Salomé und Jaël, 2 junge Mädchen der Region stellen sich vor und beschreiben ihre Erfahrung an der Coop Junioren Beachtour.

Wir sind beide begeisterte Volleyball-Spielerinnen und haben uns entschlossen, diesen Sommer eine Beach-Volleyball Lizenz zu lösen, um an den U15 Mädchen Turnieren der COOP- Beach Tour mitmachen zu können. Dann haben wir uns für ein paar Turniere angemeldet.

Als neues Team startet man mit 0 Punkten, dadurch ist es nicht immer einfach einen Startplatz zu bekommen. Doch wir hatten Glück! Unser erstes Turnier fand am 6.Mai 2017 in Basel statt. Um 9.00 Uhr hatten wir den ersten Match. Das hiess früh aufstehen. Es war ein voller Erfolg und das Wichtigste: Es hat extrem viel Spass gemacht!

Mittlerweile haben wir schon mehrere Turniere gespielt. Da wir mit Jahrgang 2005 die Jüngsten sind, spielen wir oft gegen ältere und erfahrenere Teams. Doch wir können viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Als Beachvolleyballerin sollte man zudem wetterfest sein, denn die Turniere finden nicht nur bei blauem Himmel und Sonnenschein statt, sondern auch bei Wind und Regen…

Weil Spielregeln und Technik etwas anders als im Hallenvolleyball sind, besuchen wir zurzeit einen Beachvolleykurs im Beachcenter in Bern. Ohne die Unterstützung unserer Eltern (Taxi, Coaching, …) wäre das Alles nicht möglich und dafür sind wir ihnen sehr dankbar.

Salomé Hellstern und Jaël Balmer

Verfolgt ihr Resultat auf der Seite von Swiss Volley : Résultats Coop Junior Beachtour
Wir wünschen ihnen viel Freude und ermuntern sie zu diesem Vorhaben.

Comments are closed.