Home Nachwuchs SVRF Horizont 2020 und Ausbildungssektor

SVRF Horizont 2020 und Ausbildungssektor

7

Auf Wunsch von Swiss Volley, musste die Region ein Konzept für ihre Zukunft vorschlagen.

Wir hatten diese Überlegungen bereits angefangen und sie vor dem Sommer abgeschlossen.
Swiss Volley hat unser Dokument anerkannt gleichberechtigt mit den anderen Regionen der Schweiz.

infographie relève SVRF

Hauptziele

Die Hauptziele von SVRF bestehen darin, die Anzahl der Volleyball- und Beachvolleyballspielenden in unserer Region zu erhöhen, sowie vielleicht neue Klubs zu gründen und die Anstrengungen von Swiss Volley in der Ausbildung von professionellen Spielern und Spielerinnen und der Kader der nationalen Elite-Mannschaften und der Jugend intensiv zu unterstützen.

Hauptbereiche

  1. Verbesserung der Ausbildungsqualität für den Breitensport und dies auf Seiten des Indoor Volleyballs sowie im Beach und unter Respektierung der Gleichstellung von Knaben / Mädchen.
  2. Die Qualität der Talenterkennung nicht nur in den Klubs, sondern auch in den obligatorischen Schulen (vor allem in der Primarschule) intensivieren.
  3. Unterstützen der durch die Klubs vorgeschlagenen Ausbildungsanstrengungen durch Erhaltung der kantonalen Trainingsgruppen (SAR-GEM 19…) und der Kommunikation der Richtlinien von Swiss Volley durch Trainerkurse.
  4. Zusammenführen der bestmöglichen Bedingungen um nationale Talente in der Talent School und der VAF ausbilden zu können. Von der Umsetzung dieser Struktur sollten auch die regionalen und lokalen Talente profitieren, sowie das Gesamtniveau der Ausbildung für unsere ganze Region erhöht werden.

Allgemeine Ziele (Horizont 2020) und kurzfristig

  • Für September 2016 : Erstellen eines Pflichtenheftes für die in der Ausbildung betroffenen Personen (Technischer Leiter, Verantwortlicher Kids, Verantwortlicher der Ausbildung, Verantwortlicher Beach und die zwei Meisterschaftsverantwortlichen der Junioren und der Aktiven).
  • Erhöhung der Anzahl der Lizenzierten um 15%, um den Meilenstein vom 2’500 Lizenzierten im Jahre 2020 zu übertreffen.
  • Innerhalb von 4 Jahren mindestens 20 Klubs haben, die Kids Volley Gruppen mit etwa vierzig Mannschaften anbieten.
  • Für die Knaben eine kantonale SAR Trainingsgruppe mit 12 Knaben aufbauen.
  • Im Rahmen von AFS-FSV – Freiburgischer Verband für Sport – die Erstellung eines kantonalen Sportzentrums vorschlagen. Zusammenbringen der « grossen» Sportarten (Hockey, Basket, Fussball…) und der an den SAF-Strukturen des Kantons teilnehmenden Sportarten.
  • Aufbau von Kids Volley Kursen ab Schuleintritt, in Freiburg.
  • Erweitern des Angebots von Kids Kursen nach Anfragen im Rest des Kantons. Erstellen von mehreren Trainingsmöglichkeiten mit qualifizierten Trainern (bis im Frühling).
  • Organisieren eines Kids Tages während der Saison
  • SAR Knaben : in Zusammenarbeit mit dem Wallis, die Anzahl in dieser Saison erhöhen
  • TS : Offen für Knaben für die Saison

Sie finden alle Informationen und Details im unten stehenden ausführlichen Dokument.

Wir werden eng mit den Klubs, unseren Hauptpartnern, den Gemeinschaften, der VAF und allen Personen, die unseren Sport verbessern wollen,  zusammenarbeiten müssen, um die verschiedenen festgelegten Ziele zu erreichen.

Jedes Jahr wird eine Aktualisierung der Ziele vorgenommen, sowie eine Überprüfung der Resultate gemacht.

Wir zählen auf Sie !

Die technische Kommission.

Concept SVRF 2020 - (945.5 KiB) - 12.08.2016
Comments are closed.